Wiederwahlen zum Jahresende

Zum Jahresende kamen die Delegierten des Deutschen Handwerktages in Wiesbaden zusammen. Mit überwältigender Mehrheit ist dabei für eine dritte Amtszeit Hans Peter Wollseifer (Foto Mitte) als Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) bestätigt worden.

Tags: , , |

Modernisierung der Ausbildung Land- und Baumaschinenmechatroniker startet durch

Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind entscheidend für den Erfolg unserer Betriebe. Gut und praxisnah ausgebildet, sind diese ein Wettbewerbsvorteil für Unternehmen. Praxisnähe bedeutet die berufliche Qualifikation auf dem neuesten Stand zu halten, sich stetig weiterzuentwickeln. Wohl kaum ein Berufsbild findet eine so dynamische und rasante Veränderung wie der Beruf des Land- und Baumaschinenmechatronikers.

Tax Compliance für Handwerksbetriebe

Handwerksbetriebe bewegen sich in einem komplexen und wettbewerbsintensiven Umfeld. Selbst wenn die Leistungen stimmen und die Kunden zufrieden sind, ist das nur noch ein Teil des Erfolgsrezepts. Immer mehr muss sich der Betriebsinhaber als Unternehmer auch mit steuerlichen, betriebswirtschaftlichen und strategischen Fragen auseinandersetzen.

Fachkräfte gewinnen und halten

Die Demografie und andere gesellschaftliche Entwicklungen (z.B. zunehmende Studierneigung von Schulabgängern) führen zu einem Rückgang des Erwerbspersonenpotenzials im Handwerk und erschweren zunehmend die Suche der Handwerksbetriebe nach Auszubildenden und Fachkräften. Zusätzlich erhöht wird der Fachkräftebedarf durch die gute Konjunkturlage. Die Handwerksbetriebe nutzen bereits vielfältige Instrumente, um ihre Attraktivität als Arbeitgeber für Auszubildende und Fachkräfte zu

Förderung des ländlichen Raums

Morgen wird im Bundesrat zur Weiterentwicklung der „Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz (GAK)“ abgestimmt. Der LandBauTechnik-Bundesverband e.V. (LBT) begrüßt und unterstützt als Mitglied des Unternehmensverbands des Deutschen Handwerks (UDH) den Appell des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) vom 4.Juli 2018, die Förderung in ländlichen Räumen auch auf kleinere Betriebe außerhalb der Landwirtschaft auszudehnen.