Europäische Branchen-Umfrage zu den Coronafolgen in den Fachbetrieben

Der europäische Dachverband CLIMMAR führte unlängst eine kurze Umfrage zur Situation der Fachbetriebe in Europa hinsichtlich der Auswirkungen des Coronavirus durch, eine Art „Barometer für die Geschäftssituation“. Zu dieser Umfrage hatte der Bundesverband-LandBauTechnik gemeinsam mit seinen Landesverbänden um eine breite Teilnahme geworben. Die Umfrage lief bis zum 29. Mai 2020, nach einer Woche war eine

Erwartungen sind verhalten optimistisch

Die Branchenkonjunktur Land- und Baumaschinen zeigt sich im Frühjahr 2018 erneut im Plus: Die knapp 5.000 Fachbetriebe für Land- und Baumaschinen sowie Motorgeräte in Deutschland vermeldeten auch für das erste Quartal 2018 einen Umsatzanstieg von im Durchschnitt +7,9% gegenüber dem Vorjahr; 69% aller Fachbetriebe hatten einen Umsatzzuwachs zu verzeichnen, nur 10% einen Umsatzrückgang.

Hält sich der positive Trend?

Auch wenn aktuell eine globale Unsicherheit auf Grund des Handelsstreits zwischen China und den USA herrscht, zeigt sich die deutsche Wirtschaft davon bisher unbeeindruckt und entwickelt sich weiter positiv. Ein Trend, den auch die Branche der LandBauTechnik widerspiegeln kann.